SEO-Rec Community Chat 
Gib deinen Benutzernamen ein.
Was tun bei einer S...
 
Notifications
Clear all

Was tun bei einer Schreibblockade?  

  RSS
Kepa
 Kepa
Neues Mitglied

Hallo, ich habe mal eine Frage was man bei einer Schreibblockade machen soll. Bei mir ist es so: ich bin arm schreiben und auf einmal weiß ich nicht mehr weiter. Hat vielleicht jemand eine Idee?

Danke im Voraus. 🙂

Zitat
Veröffentlicht : 12/03/2020 9:04 pm
Schlagwörter für Thema
Patrick Schulze
Mitglied Admin

HI Keba,

schön dich in der SEO-Rec Community begrüßen zu dürfen.

Ich selbst schreibe keine Bücher  (Ich denke du meinst das schreiben bei einem Buch?!).
Aber ich schreibe dennoch texte, wenn ich nicht weiß wie es weiter geht liegt das oft daran, dass ich müde und / oder erschöpft bin.

Dann höre ich auf mit dem schreiben und mache dann eins zwei Tage später weiter, wenn ich wieder wach bin =).

zudem kann es auch davon abhängig sein ob es Morgens, Mittags oder Abends ist, so denke ich. Je nachdem welcher Typ du bist, bist du vielleicht Morgens oder Abends kreativer.

Wenn dir dinge zu dem was du schreiben magst, über den Tag einfallen, schreibe in Stichpunkten die Ideen auf.
Dann kannst du wenn du weiter schreibst ggf. daran aufbauen und findest besser Anschluss.

Freue mich auf dein Feedback.

Lieben Gruss 
Patrick

Gründer und Administrator von Seo-Rec.net

Bei Fragen oder Problemen könnt Ihr mich gerne anschreiben im Community Chat oder per E-Mail.

Meine Firmen Website: https://webster-it.de
Viel Spaß bei SEO-Rec!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12/03/2020 9:23 pm
Loredana Bursch
Mitglieder Admin
Veröffentlicht von: @kgb22

Hallo, ich habe mal eine Frage was man bei einer Schreibblockade machen soll. Bei mir ist es so: ich bin arm schreiben und auf einmal weiß ich nicht mehr weiter. Hat vielleicht jemand eine Idee?

Danke im Voraus. 🙂

Lieber Kepa,

wenn du eine Geschichte schreibst, ist es immer wichtig, dass du dich mit deiner Idee identifizieren kannst. Ich nehme an ein Plot zur Geschichte steht? Falls nicht oder nur teilweise, rate ich dir das unbedingt nachzuholen. Ein ordentlicher bzw. lückenloser Plot ist das A und O einer Geschichte. Denn je ordentlicher deine Vorarbeit ist, umso leichter fällt dir das Schreiben. 🙂
Aber gut, nun zu deinem Anliegen. Machst du dir vielleicht zu große Gedanken vor Beginn des Schreibens? Das haben viele Autoren. Gleichgesinnten geht es oft vor Schreibbeginn so, dass sie sich etwas fürchten nicht ihr Tagesziel zu erreichen. Dagegen gibt es kein Geheimrezept. Ich selbst habe oft solche Bedenken, habe aber gelernt mich nicht mehr unter Druck zu setzen. Lerne also keine zu hohen Erwartungen an dich selbst zu haben. Es gibt Tage, da schreiben wir total viele Worte und wir sitzen mit einem Lächeln am PC. Aber es gibt auch Tage an denen einfach nichts geht. Das ist völlig normal und glaub mir, sowas hat jeder Autor. Du bist keine Maschine. Versuche dich zu lockern, deine Gedanken auszuschalten und schreib einfach. 🙂

Ich hoffe dir hilft das etwas. Gerne kannst du mir deine genauen Schwierigkeiten und Ängste beschreiben. Dann kann ich dir besser helfen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13/03/2020 9:35 pm
Patrick Schulze gefällt das